Handwerker sind besonders gefährdet: eine Berufsunfähigkeitsversicherung sichert ab

Berufsunfähigkeitsversicherung HandwerkerTischler, Klempner, Maler, Bäcker, Kfz-Mechaniker und einige weitere Berufe gehören zur Gruppe der Handwerker. Besonders häufig und früh trifft Handwerker Berufsunfähigkeit. Werden Sie als Handwerker berufsunfähig, so erhalten Sie nur eine magere staatliche Hilfe. Die Handwerker Berufsunfähigkeitsversicherung ist daher enorm wichtig.

► Jetzt kostenlosen Vergleich anfordern

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Handwerker – warum ist sie notwendig?

Überdurchschnittlich oft erleiden Handwerker Berufsunfähigkeit, nicht selten in jungen Jahren. Dies geht auch aus einer aktuellen Studie der Universität Duisburg-Essen hervor. Sie besagt, dass Berufsunfähigkeit Handwerker im Durchschnitt häufiger und früher heimsucht als andere Beschäftigte. Beispielsweise können in Bauberufen Tätige überdurchschnittlich viele ab dem 60. Lebensjahr ihre Arbeit nicht mehr ausführen. In jedem Fall ist die staatliche Unterstützung bei Arbeitsunfähigkeit sehr dürftig.

Lesen Sie mehr über

Berufsunfähigkeitsversicherung für Dachdecker
Berufsunfähigkeitsversicherung für Bauarbeiter

Warum die gesetzliche Versicherung für Handwerker nicht ausreicht

Wenn Berufsunfähigkeit Handwerker trifft, können sie staatliche Hilfe erhalten. Diese ist aber sehr gering. Wie umfassend die gesetzliche Versicherung Handwerker unterstützt, hängt ab vom Grad der Arbeitsunfähigkeit. Ausschlaggebend ist also, wie berufsunfähig Handwerker sind.

Doch selbst wenn Sie nicht mehr imstande sind, drei Stunden täglich irgendeinem Beruf nachzugehen, bekommen Sie nur etwa 30 Prozent Ihres vorherigen Bruttolohns. Können Sie noch immer drei bis sechs Stunden täglich eine Tätigkeit ausüben, bekommen Sie nur etwa 15 Prozent. Der Staat darf Ihnen hier eine Tätigkeit vorschreiben, die nichts mit Ihrem ehemaligen Beruf zu tun hat. Wenn Sie sich solide absichern möchten, brauchen Sie eine private Berufsunfähigkeitsversicherung.

Vorteile einer privaten Absicherung für Handwerker

Eine private Handwerker Versicherung kann bereits bei 50-prozentiger Berufsunfähigkeit Zahlungen leisten. Sie selbst bestimmen mit, wie viel Geld Sie erhalten. Eine gute private Handwerk Versicherung zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie bei 50-prozentiger Berufsunfähigkeit nicht fordern darf, dass Sie eine andere Tätigkeit annehmen. Hierauf sollten Sie bei der Wahl der privaten Handwerk Versicherung achten. Nur dann müssen Sie im Ernstfall keinen finanziellen Rückschlag hinnehmen oder einen anderen Beruf ergreifen.

Nutzen Sie unsere Beratersuche, um einen Experten in Ihrer Nähe zu finden. Dieser wird Ihnen den passenden Tarif aus dem Bereich Berufsunfähigkeitsversicherung Handwerker vorstellen.

► Jetzt kostenlose Beratung anfordern

Berufsunfähigkeitsversicherung für Dachdecker

Dachdecker BerufsunfähigkeitÜber 50 Prozent der Dachdecker werden vor dem Rentenalter berufsunfähig. Damit zählt dieser Beruf zu den Tätigkeiten mit besonders hohem Berufsunfähigkeitsrisiko. Wenn Berufsunfähigkeit Dachdecker trifft, entsteht in der Regel eine enorme finanzielle Lücke. Sie erhalten dann meist deutlich weniger Geld als durch Ihr letztes Einkommen. Dies gilt sowohl für Angestellte als natürlich auch für Selbständige.

Fakt ist, dass nur die Berufsunfähigkeitsversicherung Dachdecker solide absichern kann. Sie zahlt im Ernstfall die von Ihnen mitbestimmte Rente und verhindert den finanziellen Abstieg.

► Jetzt kostenlosen Vergleich anfordern

Kaum staatliche Hilfe bei Berufsunfähigkeit für Dachdecker

Der Staat bietet Berufsunfähigen kaum Halt. Betroffene bekommen selbst durch die volle gesetzliche Erwerbsminderungsrente im Schnitt nur ca. 30 Prozent ihres vorherigen Bruttobezugs. Und dies auch nur, wenn ein dreistündiges tägliches Arbeiten nicht mehr möglich ist – in einem vom Staat bestimmten Beruf. Wenn Berufsunfähigkeit Dachdecker außer Gefecht setzt, bietet die gesetzliche Rente also nur geringe Unterstützung.

Wichtigkeit der Berufsunfähigkeitsversicherung

Da Berufsunfähigkeit Dachdecker besonders oft ereilt, müssen sie für eine Berufsunfähigkeitsversicherung erhöhte Beiträge zahlen. Aufgrund des hohen Berufsunfähigkeitsrisikos und der mageren staatlichen Hilfe ist sie für Dachdecker aber enorm wichtig. Soll eine Berufsunfähigkeitsversicherung Dachdecker ausreichend absichern, sind einige Punkte zu beachten.

Abstraktes Verweisungsrecht

Hinter diesem Begriff verbirgt sich das Recht, bei Berufsunfähigkeit von Ihnen zu verlangen, dass Sie einen völlig anderen Beruf ausüben. Eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung für Dachdecker verzichtet auf dieses Recht.

Grad der Berufsunfähigkeit

Ganz entscheidend ist, in welchem Ausmaß Sie berufsunfähig sein müssen, damit Sie die vereinbarten Zahlungen erhalten. Ein guter Vertrag zeichnet sich dadurch aus, dass Sie bei 50-prozentiger Arbeitsunfähigkeit das Geld bekommen.

Gesundheitsfragen

Dachdecker BerufsunfähigkeitsversicherungWenn Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung beantragen, müssen Sie schriftliche Aussagen zu Ihrer Gesundheit treffen. Enthalten Ihre Angaben Fehler, so darf die Versicherungsgesellschaft vom Vertrag zurücktreten. Wählen Sie daher einen Antrag, dessen Fragen Sie lückenlos beantworten können.

Umgestaltung des Betriebs bei Selbständigen

Sind Sie selbständig, so wählen Sie eine Versicherung, die bei Berufsunfähigkeit keine Umgestaltung des Betriebs fordern darf. Die Versicherungsgesellschaft sollte stattdessen die versicherte Rente zahlen.

Umorganisation des Arbeitsplatzes bei Angestellten

Es handelt sich nicht um Berufsunfähigkeit, wenn Sie nach Umgestaltung Ihres Arbeitsplatzes weiter tätig sein könnten und der Arbeitgeber der Umgestaltung zustimmt. Wenn Ihr Arbeitgeber der Umgestaltung nicht zustimmt, sollte Ihre Versicherung aber die Rente zahlen.

Optimale Berufsunfähigkeitsversicherung für Dachdecker

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, kostenlos ein persönliches Angebot und eine Beratung anzufordern. Mit dem Berater finden Sie den für Sie optimalen Tarif!

► Jetzt kostenloses Angebot anfordern

Berufsunfähigkeitsversicherung für Bauarbeiter

Bauarbeiter BerufsunfähigkeitStatistisch gesehen betrifft das Risiko einer Berufsunfähigkeit Bauarbeiter besonders. Vom Staat können Sie bei Berufsunfähigkeit nicht viel erwarten, selbst durch die gesetzliche Erwerbsminderungsrente nur rund 30 Prozent Ihres vorherigen Bruttolohns.

Auf eine private Vorsorgemaßnahme sollten Sie daher nicht verzichten. Solide kann nur die Berufsunfähigkeitsversicherung Bauarbeiter absichern. Sie bietet Ihnen bei Berufsunfähigkeit ein Einkommen, mit dem Sie Ihr Leben wie gewohnt fortsetzen können.

► Jetzt kostenlosen Vergleich anfordern

Was bietet der Staat für Bauarbeiter bei Berufsunfähigkeit?

Wenn Berufsunfähigkeit Bauarbeiter erwischt hat, sie also nicht mehr ihre Arbeit ausführen können, bietet der Staat kaum Hilfe. 30 Prozent Ihres ehemaligen Bruttogehalts bekommen Sie nur, wenn Sie keine drei Stunden mehr arbeiten können – in einem vom Staat vorgeschriebenen Beruf. Das Berufsunfähigkeitsrisiko ist hoch, die staatliche Absicherung gering. Daher ist die Berufsunfähigkeitsversicherung für Bauarbeiter äußerst wichtig.

Welche Vorteile hat die BU-Versicherung für Bauarbeiter?

Eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung für Bauarbeiter zahlt Ihnen eine Rente, wenn Sie Ihrer Arbeit zu 50 Prozent nicht mehr nachgehen können. Über die Höhe der Rente bestimmen Sie beim Vertragsabschluss mit. Um einen wirklich ausreichenden Schutz zu erhalten, müssen Sie einige Punkte unbedingt beachten.

Gesundheitsfragen

Bevor Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen können, müssen Sie Angaben zu Ihrer Gesundheit machen. Hierfür müssen Sie Gesundheitsfragen schriftlich beantworten. Ihre volle Aufmerksamkeit ist dann gefragt. Denn wenn Ihre Antworten lückenhaft sind, zahlt die Versicherung bei Berufsunfähigkeit womöglich nicht. Entscheidend ist hierbei, dass die Fragen des Versicherers so gestellt sind, dass Ihnen vollständige Antworten möglich sind.

Abstrakte Verweisung

Bauarbeiter BerufsunfähigkeitsversicherungSie sollten keine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen, die ein abstraktes Verweisungsrecht beinhaltet. Sonst darf der Versicherer bei Arbeitsunfähigkeit eventuell fordern, dass Sie einen ganz anderen Beruf annehmen. In dem Fall erhalten Sie kein Geld vom Versicherungsunternehmen. Eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung für Bauarbeiter verzichtet auf eine abstrakte Verweisung und zahlt bei 50-prozentiger Arbeitsunfähigkeit die vereinbarte Rente.

Garantierte Steigerung der Rente

Da aufgrund der Inflation Geld immer weniger Wert wird, benötigen Sie ein immer höheres Einkommen. Daher sollten Sie eine steigende Berufsunfähigkeitsrente erhalten. Sonst können Sie trotz der Zahlungen Ihren Lebensstandard nicht halten. Deshalb empfiehlt sich eine Versicherung, die eine laufende Erhöhung der Rente garantiert. So können Sie die Inflation ausgleichen.

Rückwirkende Anerkennung

Wenn Berufsunfähigkeit Bauarbeiter erfasst, können Ärzte nicht immer eindeutig feststellen, dass tatsächlich Berufsunfähigkeit vorliegt. Diese Diagnose ist oft erst nach sechs Monaten möglich. Der Versicherer zahlt dann nur rückwirkend für die sechs Monate, wenn der Versicherungsvertrag eine rückwirkende Anerkennung vorsieht.

Berufsunfähigkeitsversicherung für Bauarbeiter finden

Mit unserem Service können Sie kostenlos ein persönliches Angebot und eine Beratung anfordern. Finden Sie mithilfe des Beraters den für Sie optimalen Tarif!

► Jetzt kostenloses Angebot anfordern