Folge 5 – Fitness im Alltagsstress

Tipps für mehr Bewegung im Büroalltag

Nach einem angespannten Tag ist es wichtig den richtigen Ausgleich zu schaffen. Besonders wenn Du in einem Job tätig bist, indem Du den ganzen Tag sitzt, stehst oder Deine Position nur selten wechselst. Dann sollte es heißen „Raus an die frische Luft und bewegen!“

Eine Stunde solltest Du Dir täglich für Dein persönliches „Cool Down“ einplanen. So bringst Du Körper und Seele wieder in Balance und vermeidest, dass Dir der Alltagsstress über den Kopf wächst. Dazu benötigt unser Körper tägliche Bewegung. Zum Thema Fitness im Alltagstress, kennt Moritz Kreppel, CO-Founder und CE vom Urban Sports Club eine Menge wichtiger Tipps. Damit gibt es bald keine Ausreden mehr, wieso Du Bewegung nicht flexibel in den Alltag integrieren kannst.

Frischlufthammer Podcast mit Moritz Kreppel

Moritz Kreppel

CEO Urban Sports Club

Nach Stationen bei der Eurpoäischen Kommission und beim Europäischen Parlament in Brüssel, arbeitete Moritz Kreppel drei Jahre als Consultant bei der Boston Consulting Group in Frankfurt am Main. 2012 machte er sich schließlich selbstständig: Er ist Co-Gründer und CEO des Startups „Urban Sports GmbH“ in Berlin. 

Ziel ist es, Menschen über das größte und vielfältigste Angebot zum Sport zu motivieren und zu einem gesünderen und aktiven Lebensstil zu bewegen. Von Fitness, Yoga, Schwimmen und Klettern über Teamsport bis hin zu Wellnessangeboten – Mitglieder können sich aus über 50 Sportarten und mehr als 3.000 Partner-Standorten, darunter 300 in Paris (Frankreich) und 50 in Rom (Italien) ihren individuellen Trainingsplan zusammenstellen und per Smartphone App zum Sport einchecken.

Hinterlassen Sie einen Kommentar